AVES-Treff: Waschbär und Co

Neue Arten, aber auch neue Bedrohungen! Invasive Arten … auch Säugetiere.

Zugegeben, ein possierliches Tierchen, der Waschbär, der in den letzten Jahren stark zugenommen hat und mittlerweile nicht nur in den Wäldern wahrlich sein Unwesen treibt.

Woher kommt er? Wie konnte er aus seiner usprünglichen Heimat nach Europa gelangen?
Und vor allem, welche negativen Begleiterscheinungen sind mit seinem Auftreten verbunden?

Nicht nur über den Waschbären, sondern auch über andere „Neozoen“ unter den Säugetieren (wie Marderhund, Bisamratte, Grauhörnchen) referiert AVES-Mitarbeiter Gerhard Reuter.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind in der AVES-Bildungsstätte erhältlich.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, dem 13.11.2019 um 19.30 Uhr im Naturzentrum Haus Ternell  auf der Monschauerstrße statt

Starke Partner

Landfrauenverband

Natagora/BNVS

Miteinander Teilen

Die Eiche

Die Lupe

AVES Ostkantone

ZeitKreis

Ländliche Gilden

Alteo

VHS – Volkshochschule Bildungsinstitut

Frauenliga

KAP