Den Wald mit allen Sinnen erleben

Baden in der Waldluft” oder kurz “Waldbaden” ist eine Naturheilmethode (Shinrin-yoku ) aus Japan.

Darunter wird das Spazieren mit allen Sinnen durch den Wald verstanden. Während des Spaziergangs (ca. 4 km) können die Teilnehmer den Wald, die Natur und Um-Welt mit allen Sinnen erfahren, die Atmosphäre des Waldes genießen und in einer „inneren“ Welt eintauchen.

Es geht nicht darum den Wald wissenschaftlich zu erkunden, sondern vielmehr unseren eigenen Rhythmus zu verlangsamen, zu spüren, Gerüche wahrzunehmen, zu fühlen und unserem Körper einen „Frei-Raum“ zur Entfaltung geben.

Die angeleiteten Atem- und Geh-, Achtsamkeit-, Mediationsübungen und Wahrnehmungen im Wald stärken unser Wohlbefinden und fördern die innere Ruhe.

Die Na­tur ak­tiv und kon­zen­triert zu ge­nie­ßen ist ge­sund­heits­för­dernd, stärkt das Immunsystem und wirkt dem alltäglichen Stress entgegen.

Keine Vorkenntnisse möglich, zugänglich für Jung und Alt!

Wir treffen uns am Sonntag, den 27. Juni um 15 Uhr an der Molkerei in Sankt Vith (Prümer Straße)

Dauer: ca. 2 Stunden
UKB: 6 € für Mitglieder/8 € für Nichtmitglieder
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Isomatte, Wasser, Mund- und Nasenschutz
Anmeldung und Infos: Leo Freichels (zertifizierter Achtsamkeitslehrer):
0479/84 60 01 freichels-chasse@skynet.be

 

Starke Partner

Landfrauenverband VoG

Die Eiche

Frauenliga

VHS – Volkshochschule Bildungsinstitut

AVES Ostkantone

KAP

Miteinander Teilen

Die Lupe

Alteo

Ländliche Gilden

Natagora/BNVS

ZeitKreis