Studienfahrt 2020: Der Breisgau

Bollenhüte, Kuckucksuhren und Schwarzwälder Kirschtorte

Der Breisgau ist eine sehr abwechslungsreiche Region, die im Westen an das Elsass grenzt und im Osten bis zum Schwarzwald reicht. Da sind zunächst die beiden „großen“ Städte Freiburg mit dem Markt und dem Münster und die schöne Kur- und Bäderstadt Baden-Baden, die auch als Medien-, Kunst- und internationale Festspielstadt gilt. Darüber hinaus glänzt Baden-Baden im Spätsommer mit einem prachtvollen Dahliengarten. Sehenswert sind auch die kleinen historischen Fachwerkstädtchen wie Gengenbach und Biberach, bekannt für den alemannischen Karneval, sowie Klöster und Abteien, wie etwa die ehemalige Zisterzienserabtei Alpirsbach.

Traditionen werden in dieser Region großgeschrieben, daher besuchen wir das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Große Tradition hat natürlich auch die Kuckucksuhr, das größte Exemplar befindet sich in Triberg, wo auch die höchsten Wasserfälle Deutschlands zu sehen sind. Ein Abstecher in die Natur gehört ebenfalls zu unserer Reise. Dafür besuchen wir Taubergießen, ein Naturschutzgebiet, welches mittlerweile zu einem Zufluchtsort für viele seltene Tiere geworden ist. Dieses einmalige Feuchtgebiet ist übrigens von „internationaler“ Bedeutung, da ein Großteil der Landschaft französisches Hoheitsgebiet ist.

Natürlich soll auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. In dieser Hinsicht hat die Region viel Leckeres zu bieten: badisch-schwäbisch-elsässische Spezialitäten, Kirschwasser, Schwarzwälder Kirschtorte, tolle Weine, Schwarzwälder Schinken und, und, und …

Termin: 28.09.-01.10.2020

Starke Partner

Ländliche Gilden

VHS – Volkshochschule Bildungsinstitut

ZeitKreis

Die Eiche

Frauenliga

Landfrauenverband

AVES Ostkantone

Natagora/BNVS

Alteo

KAP

Die Lupe

Miteinander Teilen