Argumentationstraining zum Thema “Vorurteile und Rassismus”

Am 15. Mai bietet die VHS Eupen erneut die Fortbildung „Was tun gegen populistische Sprüche, gegen Vorurteile und Rassismus?
Ein Argumentationstraining für Vielfalt, Respekt und Toleranz“, die von Herrn Dr. Stefan Kirschgens geleitet wird.
Wer kennt sie nicht, die Situationen – im Jugendtreff, während der Kaffeerunde mit Kolleg:innen oder beim Sport: Alle unterhalten sich über dies und jenes. Doch dann wird es heftig. Migranten, Flüchtlinge … zu viele und zu anders seien sie nun mal. Oder auf dem Sportplatz: Die Stimmung ist prächtig. Bis auf einmal rassistische Parolen quer über den Platz gebrüllt werden… Ach ja, online wird in Ihrer Blase gerade mal wieder „gesellschaftliche Vielfalt“ als unzeitgemäße „Sozialromantik“ verunglimpft.
Das macht Sie fassungslos, teils sprachlos und ein wenig ohnmächtig? Was tun? Wegschauen? Reagieren! Aber wie? Denken Sie öfter: „Soll ich etwas gegen die undurchdachten Vereinfachungen und gegen die diffamierenden Sprüche sagen? Kann ich das überhaupt? Was bewirkt das schon?“

Im Workshop werden Hintergründe von Vorurteilen, diskriminierenden Sprüchen beleuchtet. Es werden Kommunikations- und Verhaltensmöglichkeiten aufgezeigt, um sich im Alltag für Vielfalt, Respekt und Toleranz einzusetzen.

Termin: 15/05/2024 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Ideenreich, Kosterstrasse 16, Eupen
Kostenlose Teilnahme!
Anmeldungen unter: info@vhs-dg.be Tel: +32 (0)87/59.46.30

Starke Partner

AVES Ostkantone

Miteinander Teilen

ZeitKreis

Ländliche Gilden

Frauenliga

Natagora/BNVS

Die Lupe

Die Eiche

Alteo

Landfrauenverband VoG

VHS – Volkshochschule Bildungsinstitut

KAP